Im Land des Blauen Goldes

Ins Thüringer Schiefergebirge bei Lehesten zog es am Samstag, den 06.06.2015 insgesamt 37 Wanderfreunde (einschließlich 9 Gästen unseres Vereins).

Mit einem Bus ging es zuerst in den Schieferpark, dem Ausgangspunkt. Dort teilte sich die Gruppe.

Unser Wanderwart Helmut führte zum Altvaterturm und mit dem Bus zurück zum Ausgangspunkt.

Die andere größere Gruppe strebte südwärts zum Rennsteig, der Kolonnenweg an der ehemaligen Staatsgrenze wurde passiert. Auf dem Rennsteig liefen wir bis Brennersgrün. Unterwegs auf dem sogenannten Schönwappenweg, welcher jetzt die Landesgrenze zu Bayern markiert, bestaunten wir die vielen alten Grenzsteine wie Bischofsstein, Dreiwappenstein u.a..

Am ältesten, dem Kurfürstenstein, entstand das Gruppenbild.

Um 13.00 Uhr waren wir pünktlich mit der anderen Gruppe am Altvaterturm, der höchsten Erhebung auf unserer Tour (792m) , zum Mittagessen angelangt. Der Aussichtssturm bot gute Fernsicht in alle Richtungen.

Bevor wir uns gegen 16.00 Uhr am Bus einfanden, umrundeten wir noch auf einem abwechslungsreichen Geologiepfad den abgesoffenen Tagebau des Schieferbruchs samt märchenhaft anmutendem Schornstein.

Den Abschluß der Ausfahrt bildete ein Besuch der nahegelegenen Gedenkstätte „Laura“ per Bus in Schmiedebach.

Auch das Wetter war uns wohlgesonnen an diesem Tag.

Euer Wanderleiter Gerhard E.