Wanderung des Geraer Wandervereins e.V.

Saalfeld – Bohlenwand

am 07.11.2015

Auf nach Saalfeld mit dem Zug am Samstag, 7. 11. 15. Ungewöhnlich warm das Wetter, man konnte kurzärmlig gehen, ca. 16km die Strecke.

Zuerst bergauf, an Gorndorf vorbei in einem Hohlweg bis zur Schwedenschanze. Tolle Fernsicht ! (von hier aus wurde im Dreißigjahrigen Krieg die Stadt beschossen). Weiter ging es über das Plateau der Bohlenwand (600m breite und ca. 120m hohe Felswand – ein zu Stein gewordenes Zeugnis aus dem Erdzeitalter). Dann die Serpentinen hinunter zum Mittagessen in Obernitz.

Alle 24 Wanderer und -innen brachen nach nur 1 Std. gesättigt wieder auf. Bergauf am Schloß - Wetzelstein (.de) und dem Fuchsturm von 1912 vorbei liefen wir bis zu den Feengrotten (dort begann gerade „Feeloween“, ein Gruselspaß für Kinder). Zum Ende statteten wir der CHOCOLATERIE von Rotstern einen Besuch ab, die lag an der Strecke. Zum Zug um 16.24 Uhr war es dann nicht mehr weit, denn es ging bergab.

Gerhard E. / Wanderleiter / 10.11.2015

weitere Informationen