Wanderung des Geraer Wandervereins e.V.

Winterwanderung Rudolstadt - Bad Blankenburg

am 18.02.2017

Mit Hans-Jürgen Künzel und 14 Wanderfreunden ging es mit dem Zug nach Rudolstadt. Am Beginn der Wanderung gab es eine kurze Stadtbesichtigung mit Markt und Handwerkerhof, anschließend ging es zur Heidecksburg hinauf, hoch über die Stadt. Die Fernsicht war super, der Marienturm, Kulm und Schwarza lagen vor uns. Das Burg-Museum ist auch ansehenswert, das wir aus Zeitgründen aber nicht eingeplant hatten. Bei leichtem Nieselregen strebten wir, auf dem Drei-Städte-Weg über Mörla und Schaala, dem Mittagessen entgegen. Der Weg war ein bisschen schlammig, aber nur ein bisschen. Erwähnenswert wäre die gotische Wehrkirche in Schaala, die laut Wikipedia aus dem 13. Jahrhundert stammt und mit Zinnenturm und Zinnentor sowie mit Schießscharten in der Kirchhofmauer ausgestattet wurde. Im urigen Gasthaus "Zur Liske" in Zeigerheim ging es mit dem Mittagessen, dank Vorbestellung, ziemlich flott. Der Regen hatte aufgehört, das Schwarzatal und die Burg Greifenstein lagen vor uns und so liefen wir bergab nach Bad Blankenburg zur Bahn. Nach ca. 13km Wegstrecke waren wir wieder am Ausgangspunkt und nach der Bahnfahrt mit Umstieg in Saalfeld wohlbehalten in Gera angekommen.

Ein großes Dankeschön unserem Wanderführer Hans-Jürgen!

Gerhard E.