Wanderung des Geraer Wandervereins e.V.

Rundwanderung von Teichwitz über Hohenölsen und Wildetaube zurück nach Teichwitz

am 04.03.2017

Mit Fahrgemeinschaften starteten wir nach Teichwitz. Am Ortsende konnten wir unsere Fahrzeuge an einem sichtlich ruhigen Fleckchen neben der viel befahrenen B 92 abstellen. Mit 17 Wanderfreunden konnte unsere Tour bei schönem Frühlingswetter beginnen. Bei guter Fernsicht zur Osterburg und nach Hohenleuben erreichten wir bald den Ort Neudörfel. Von hier war es ein Katzensprung bis wir durch die Straßen von Hohenölsen wandern konnten. Nun führte uns ein Wald- und Wiesenweg zum Ortseingang von Wildetaube. Hier war unsere heutige Mittagseinkehr geplant. Da die Gaststätte am anderen Ende des Ortes lag erhielten wir auf dem Weg zu unserem Ziel gleich einen Eindruck vom Ort. Die Getränke- und Essenbestellung sowie die Ausgabe verliefen, da wir angemeldet waren, recht zügig und zu unserer Zufriedenheit. So gestärkt nahmen wir unser nächstes Ziel, den Aussichtsturm „Kreuztanne“, in Angriff.

Abgesehen vom starken Wind konnten wir uns anhand einer guten Beschilderung ein umfassendes Bild der näheren und auch der etwas entfernteren Umgebung machen. Über Feldwege und wenig befahrene Landstraßen erreichten wir den Ort Wittchendorf und danach wieder Hohenölsen. Da unser Weg direkt am Eiscafe vorbei führte, nahmen wir uns natürlich auch Zeit für ein Eis oder einen Kaffee. Am langgestreckten Firmengelände von Breckle vorbei führte uns unser Weg durch ein Waldstück wieder nach Teichwitz zurück. Der Wandertag ging bei super Sonnerwetter zu Ende.

Angelika Meinhardt